Freies Radio in Berlin-Brandenburg

Bild: Berlin-Brandenburg (Karte)

In Berlin und Brandenburg sind Nichtkommerzielle Lokalradios (NKL) medienrechtlich nicht anerkannt. Für die medienrechtliche Anerkennung fehlt eine Regelung im Medienstaatsvertrag der beiden Länder. Entsprechend dem bisherigen Medienstaatsvertrag können sich Freie Radios zwar in Berlin und Potsdam auf dem nichtkommerziellen Sendeverbund "88vier" um Sendezeiten bewerben, erhalten dort allerdings nur limitierten Zugang und keinerlei finanzielle Förderung.

  • Mehr zur medienrechtlichen Situation unter Material: Mediengesetz
  • Mehr zur Geschichte Freier Radios in Berlin-Brandenburg unter Material: Radiochronik

Community Radio auf 88vier

Im Berlin-Brandenburger Sendegebiet besitzen aktuell vier Community-Radio-Stationen eine UKW-Sendelizenz:

Ihre Lizenzen sind gültig im Rahmen der Gesamtkonzeption "88vier". Der nichtkommerzielle Sendeverbund "88vier" wurde im Mai 2010 von der Medienanstalt Berlin-Brandenburg (mabb) eingerichtet und ist auf 88,4 MHz in Berlin und 90,7 MHz in Potsdam zu empfangen.

  • Mehr zur Gesamtkonzeption "88vier" unter Material: 88vier

Im Mai 2012 bestätigte der Medienrat der mabb den vier Veranstaltern Pi Radio, Frrapo, Colaboradio und Studio Ansage einen Community-Radio-Bereich auf "88vier" für eine flexible Sendezeitenverteilung untereinander. Der Community-Radio-Bereich umfasst 44 Wochenstunden auf 88vier, Montag bis Donnerstag jeweils von 19:00 Uhr bis zum nächsten Morgen 6:00 Uhr. Die Sendelizenzen laufen im Mai 2016 aus.

Die Veranstalter des Community-Radio-Bereichs finanzieren sich selbst. Sie realisieren eigenständig die technische Sendeumschaltung zwischen den einzelnen Studios und verfügen über einen gemeinsamen Programmplan.

Berlin-Brandenburger Mitglieder in Verbänden Freier Radios

Pi Radio als Vertreter des Community-Radio-Bereichs auf 88vier ist Mitglied in folgenen Verbänden:

  • Bundesverband Freier Radios (BFR)
  • Community Media Forum Europe (CMFE)
  • World Association of Community Radio Broadcasters (AMARC Europe)

Ebenfalls Mitglied im Bundesverband Freier Radios (BFR) sind zwei Internetradios aus Berlin und Brandenburg (sie sind als Sendegruppen auch im Community-Radio-Bereich vertreten):

Mehr zur Definition Freier Radios unter Material: Freies Radio